Der Blog

Der Blog · 18. Juni 2021
Schocktherapie im Ackerbau...
Der Blog · 05. März 2021
Am Beispiel des Wirtschaftsplanes der Gemüsegruppe Leissetal sieht man die wahren Kosten eines Gemüseanbaues unter den Bedingungen fairer Löhne. Solange man nicht auf industrielle Massenwirtschaft setzt ist klar, dass die Personalkosten mit ca. 3/4 den Hauptanteil bilden. So ist zu verstehen, dass die Preisbildung im Supermarkt hauptsächlich durch Lohndumping und staatliche Unterstützung zustande kommen kann. Siehe dazu auch eine aktuelle Zeitungsmeldung zum Thema: "Ausbeutung auf...

Der Blog · 09. Januar 2021
Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte hat dazu geführt, dass ein Wandel hin zur "Ernährung aus dem Supermarkt" stattgefunden hat. Das bedingt eine gewisse Gefahr durch Abhängigkeit von (mittlerweile) globalen Handelsströmen. Dieses Risiko verschärft sich z.B. durch weltweite Krisen in Form von Pandemien oder dergleichen. Wichtig für unsere Zukunft ist daher das Wiedererlangen von Ernährungssouveränität!...
Der Blog · 19. September 2020
Alleine der Begriff sollte schon aufhorchen bzw. nachdenken lassen. In unserem Ernährungssystem leider unabdingbar. Und ausgerechnet diese Sicherheit steht in Gefahr, wie ein Newsletter von Foodwatch zeigt. Mehr auch unter www.lebensmittelwarnung.de.

Der Blog · 17. August 2020
"..Bei Produkten wie Tomatenmark und Apfelsaftkonzentrat sind Chinesen marktführend - ohne ein Hinweis auf die Herkunft. Im Gegenteil: nicht selten landen etwa chinesische Tomaten als Tomatenmark "Made in Italy" in den Kochtöpfen..." Ein interessanter Beitrag zum Thema Ernährung in der heutigen Zeit. Auf dass uns der Appetit nicht vergehen möge!
Der Blog · 11. Juni 2020
(Aus der Dlf Audiothek | Hintergrund | Regional und saisonal | Wie sich Lebensmittelversorgung durch Corona verändert) https://srv.deutschlandradio.de/dlf-audiothek-audio-teilen.3265.de.html?mdm:audio_id=837878

Der Blog · 24. Oktober 2019
Das aktuelle und an vielen Stellen diskutierte Thema des Plastikmülls hat zum Teil auch mit der Art und Weise der Vermarktung unserer Lebensmittel zu tun. Kurz bemerkt: Entgegen vieler Darstellungen liegt die reale Recyclingquote in Deutschland nur bei 15%. Alles Andere landet durch Verbrennung in der Luft, im Wasser oder wird irgendwie deponiert bzw. endet im Meer oder in der Umwelt. Unsere Nahrungsmittel werden für den Transport meistens Einweg verpackt. Mit einem regionalen Anbau haben wir...
Der Blog · 06. Oktober 2019
Die Begriffe Ernährung und Landwirtschaft gehören unbedingt zusammen. War es früher noch ein direkter Bezug, indem die Leute beim Bauern einkauften oder selber anbauten, so ist dieser Zusammenhang im Laufe des industriellen Zeitalters fast bis zur Unkenntlichkeit verschwommen. Mit dem Siegeszug der Supermärkte und dadurch, dass Menschen in der heutigen Zeit sehr beschäftigt sind, haben die traditionellen Mechanismen der Selbstversorgung mehr und mehr an Bedeutung verloren. Ob Keime im...

Der Blog · 28. September 2019
In den Sommerferien 2017 machten mein Sohn und ich uns auf eine Reise nach Brandenburg zum "Urlaub auf dem Bauernhof". Wir hatten spontan nach einer Möglichkeit gesucht, das Konzept der "Solawi" einmal im Betrieb kennen zu lernen. Schließlich haben wir die "Gemüsegruppe Kahlenberg" gefunden und dort 8 Tage lang für Kost und Logis mitgearbeitet. Unsere Aufgabe bestand in der täglichen Gemüsepflege (Hacken) und der Handernte von Kartoffeln, Zwiebeln, Lauch, Blumenkohl, Zuckermais, etc....
Der Blog · 23. September 2019
An dieser Stelle möchte ich von den Erfahrungen aus der Gemüsekoop in Köln berichten, in der wir seit 2017 Mitglied sind. Mehr lesen ... Wer sich ein Bild von Angebot und Hofgeschehen in der Koop in Köln machen möchte kann hier die sogenannten "Erntemails" lesen, die jede Woche per E-Mail verschickt werden. Darin wird die aktuelle Ernte bzw. Lieferung angekündigt, als auch Aufrufe für Ernteeinsatz der Mitglieder bekannt gegeben. Darüberhinaus wird über "allerhand" Information zum Anbau...

Mehr anzeigen